BEEK: Beratung für Energieeffizienz und Klimaschutz in Kommunen

In diesem in der Gründung befindenden Netzwerk lagern Sie die energie- und klimaschutzfachliche Arbeit für 3 Jahre kostengünstig an uns aus und profitieren von unserer jahrelangen Erfahrung und unabhängigen Beratung.

Bei Interesse und weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail.

Sie müssen lediglich eine Interessensbekundung abgeben. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend.
Nach Bewilligung der Fördermittel für das Beratungsangebot formulieren wir gemeinsam mit Ihnen die genauen Inhalte und Ziele.

Die Rahmenbedingungen:

Individuelles Coaching:

  • Begleitung der Energiemanager*innen/des Energieteams bei Arbeit
  • Energiefachliche Beratung

Übernahme konkreter Aufgaben:

  • Kampagnen/Öffentlichkeitsarbeit
  • Photovoltaik Analyse
  • Schulungen von Mitarbeitenden
  • Gebäudeanalysen, Formulierung Handlungsempfehlungen, Sanierungsmaßnahmen

4 Netzwerktreffen jährlich:

  • Für verschiedene Zielgruppen (Hausmeister*innen, Rechnungsamt, Bauamt – je nach Thema)
  • Jedes 2. Mal digital, um Fahrtzeiten zu reduzieren

Die Schwerpunkte:
Sie entscheiden, worauf bei Ihnen der Fokus liegen soll:

Baustein A: Öffentlichkeitsarbeit

  • Erarbeitung und Umsetzung von Kampagnen zur Sensibilisierung für die Themen Klimaschutz und Energieeffzienz, z.B. Photovoltaik, Heizcheck der Verbraucherzentrale, Sanierungskarawane, Thermografie-Spaziergang

Baustein B: Verstetigung Energiemanagement in Ihrer Kommune

  • Energieteamunterstützung
  • Controlling, Erarbeitung und Umsetzung von niedriginv. Maßnahmen in kommunalen Gebäuden
  • Schulungen für Verwaltungsmitarbeiter*innen, Hausmeister*innen und Nutzer*innen

Baustein C: Hebung Erneuerbare Energien-Potenzial in Ihrer Kommune

  • Wärmenetz
  • Photovoltaik auf kommunalenDächern, Freiflächenanlagen etc.

Ihre Vorteile:

  • Keine Personalstelle nötig
  • 60% Förderquote: Sie bezahlen nur 280€/Beratungstag, die Inhalte sind frei wählbar
  • Ihre Eigenanteil liegt in den 3 Jahren bei max. 31.000€ (inkl. MwSt.)
  • Sie müssen die max. Fördersumme nicht beim PtJ (Fördermittelgeber) abrufen

Unsere Sponsoren